Grafschaft 02225 83982-10 | Meckenheim 02225 9216-19
Relieflackierung

Relieflackierung

Sie möchten aus der Masse der Druckprodukte herauszustechen?  Die Haptik, das Fühlen ist hier ein wichtiger Faktor geworden. Relieflack kann gewünschte Elemente effektvoll hervorheben. Gezielt eingesetzt, wird Ihr Firmenlogo oder Ihre Botschaft „spürbar“.

Tipps und Tricks

Damit man die Effekte des Reliefdrucks auch ganz ausschöpft, sind einige Dinge zu beachten: am Besten eignen sich Motive, die auf dem Bild „aufgesetzt“ werden, zum Beispiel Wassertropfen, Ornamente, Verzierungen oder Muster. Der Effekt lebt vom Kontrast zwischen lackierten und unlackierten Stellen, deshalb sollte der Relieflack nur sparsam und partiell eingesetzt werden. Farblich sollte der partielle Drucklack gar nicht oder nur wenig von der Untergrundfarbe abweichen, Flächen und Linien sollten nicht zu klein angelegt sein und die minimale Schriftgröße sollte 12 Punkt nicht unterschreiten. Der Relieflack wird im Ursprungsdokument mit einer Sonderfarbe angelegt, die auf „überdrucken“ stehen muss. Die Option findet man beispielsweise bei InDesign unter Ausgabe/Attribute.

Der Effekt lebt vom Kontrast zwischen lackierten, glänzenden und unlackierten, matten Stellen.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Knieps
Telefon 02225 83982-10  |  andreas.knieps@warlichdruck.de

 

Wir sind umgezogen.

Wir sind umgezogen.

In den letzten Wochen hat sich einiges bewegt bei der Warlich Druck RheinAhr GmbH & Co.KG aus Köln. Acht Meter lange Maschinen auf 40-Tonnern, Laser- und Relieflackmaschine, sowie Digitaldruckmaschinen, palettenweise Druckpapiere und Kartonagen, tonnenschwere Schneide- und weitere Druckmaschinen, Regale, Schrauben, Farben und last but not least: eine große Menge an Stahl, Elektronik, Kabel und nochmal Kabel.

Gerne dreimal mit einer Steuerkanzlei umziehen, aber nie wieder mit einer Druckerei“ war zwischendrin von Heike Knieps, Ehefrau von Andreas Knieps, Geschäftsführer von Warlich Druck RheinAhr zu hören.

 

Ulrich Schreck, unser Partnerunternehmen für großformatigen Druck und Werbetechnik, ebenfalls wieder mit im Boot am neuen Standort, hat sein Portfolio um das Staplerfahren erweitert; Falko Bungenberg, eigentlich Druckermeister, wurde zum LKW-Fahrmeister und Bernd Eggers, Drucker, wurde zum Papier-Koordinationsmeister. Nach so vielen Meistern entschied sich Frank Wesselmann, eigentlich für Druckvorbereitung und Digitaldruck zuständig, zu kleinen Rätselspielchen, mit Gewinnchancen auf ein Eierlikörchen. Alles in allem also: ein gelungener Umzug.

Grafik, DTP, Verwaltung, Büros und Server sind bereits zwei Wochen früher ins neue Gebäude in der Max-Planck Straße 18, in Grafschaft-Gelsdorf eingezogen und haben den reibungslosen Workflow vorbereitet – alles TippiToppi.

Und nachdem nun alles wieder an seinem neuen Platz ist, freuen wir uns darauf, in alter Frische, am neuen Standort, wie gewohnt beste Druck- und Veredelungsqualität anzubieten.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Knieps
Telefon 02225 83982-10  |  andreas.knieps@warlichdruck.de