Köln 02236 96228-10 | Meckenheim/Bonn 02225 9216-19

Constantin Wenzel, 21 Jahre alt, wird Medientechnologe Druck/Offset. Was wird er? Medientechnologe … das muss irgendwas mit Drucken zu tun haben. Genau … und zwar richten Medientechnologen Druckmaschinen ein. Sie steuern und überwachen den Druckprozess für die Produktion von Printprodukten. Constantin ist im zweiten Lehrjahr und hat nun die Zwischenprüfung mit 97,8 von 100% abgelegt. „Ein tolles Ergebnis“, freut sich Reinhold Beiling, Vertriebsleiter.

Zwölf Fragen aus dem druckspezifischen Bereich musste der Berufsschüler beantworten. Gepaukt hat er dabei auch mit seinen Ausbildern und Kollegen. „In der Praxis erfahre ich so manche Tricks und Kniffe, die mir dann in der Theorie weiterhelfen“, so Constantin.

Seine Begeisterung für den Beruf spiegelt sich in seinen kontinuierlich guten Ergebnissen während der Ausbildung wider.“

Reinhold Beiling

Zum Beispiel einen Farbton nachmischen

„Die Schwierigkeit besteht darin, dass das Farbmuster trocken ist und wenn ich es nachmische ist es feucht. Wie verhält es sich in der Trocknungsphase? Wie verändert sich dann der Farbton? Da muss man schon ein 100%iges Farbsehen und einige Erfahrung haben.“

Constantin weiß noch nicht, was er nach dem Ausbildungsende macht. Der Meistertitel reize ihn, sagt er, aber auch die Druck-Geschichte sei total spannend. Jetzt heißt es erst einmal: Abschlussprüfung in einem Jahr sehr gut bestehen.

Wir drücken die Daumen!

Ihr Ansprechpartner

Torsten Heimann
Telefon 02225 9216-26   |   torsten.heimann@warlich.de